Norddeich Mole

Die Mole ist vielen Leuten ein Begriff durch die Fähranleger zu den Inseln Norderney und Juist, als auch durch den Bahnhof Norddeich Mole und den schönen Fischereihafen. Somit ist Norddeich Mole ein zentraler Reisepunkt für alle Gäste.

Mole steht ursprünglich für eine Aufschüttung, einen Damm, der aus dem Meer ragt. Meistens durch eine Betonkonstruktion befestigt. Oft ragen Molen mehrere hundert Meter ins Meer und dienen auch als Wellenbrecher und schützen so den Hafen Norddeichs.

Direkt auf der Mole befindet sich der Fähranleger zu Norderney, sowie Juist, die Bahnstation Norddeich Mole und ein Restaurant mit Meerblick, das Pier Norddeich. Neben der Mole führen Einmündungen zum Fischerhafen mit den Kuttern der Nordseefischern.

Unweit von Norddeich Mole liegen unsere Ferienwohnungen und unser Ferienhaus in der Tunnelstraße – perfekt für Bahnreisende.

Auf der Mole hat man einen wunderschönen Blick auf das Meer und kann die Fähren zu den Inseln beobachten. Ebenfalls ist sie ein perfekter Treffpunkt für Gäste, Reisende und Einheimische. Ein Spaziergang über die Mole, um den atemberaubenden Blick auf das Meer und die Inseln zu genießen, darf natürlich bei keinem Norddeichurlaub fehlen!

Weitere Impressionen unter Bildergalerie.

Norddeich Mole Norddeich Mole