Schlosspark Lütetsburg

Der Schlosspark Lütetsburg ist das Lebenswerk von Reichsfreiherr Edzard Mauritz zu Inn- und Knyphausen und entstand im frühromantischen Stil. Der Park ist 30 Hektar groß und damit größter Englischer Landschaftsgarten in Norddeutschland. Der Garten bietet mehrere Kilometer Wanderwege. Beim Spazieren können Sie sich von der prächtigen Blütenpracht der Rhododendren und Azaleen faszinieren lassen. Geschichtsliebhaber und Historikinteressierte kommen hier auch auf ihre Kosten: Erfahren Sie einiges zur Familiengeschichte der Schlossinhaber Inn- und Knyphausen und zur Entstehungsgeschichte des Landschaftsgartens. Alte Bauwerke und Bänke mit Inschriften runden Ihren Besuch ab.

„Ein uraltes Schloss am Meeresstrand
ein herrlicher Park im baumlosen Land […]“

Der deutsche Schriftsteller Theodor Fontane ließ sich bei einem Besuch im Schlossgarten im Jahre 1882 zu diesen Zeilen inspirieren und schrieb ein Gedicht.

Auch zur Herbst- und Winterzeit zieht der Garten die Besucher in seinen Bann. Es erwarten Sie über 150 Strauch- und Baumarten. Im Schlossparkcafé können Sie die Natur bei einem Kaffee und einem Stück Kuchen genießen. Sie können den Garten alleine entdecken oder durch eine Führung. Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet und die Anlage ist rollstuhlgerecht.

 

Schlosspark Lütetsburg
Landstr. 55
26524 Lütetsburg

www.schlosspark-luetetsburg.com

Schlosspark Lütetsburg

Bild: © Schlosspark Lütetsburg

Ein Kommentar zu “Schlosspark Lütetsburg”

Deichkrabbe Franz K.

01. September 2020 um 14:59 Uhr

In dieser Jahreszeit nicht reizvoll!
Waren heute Vormittag dort. Nur Bäume, verblühte Rhododendren, Rasen und Grüne Teiche!
Der Cappuccino und die Kuchen waren vorzüglich.
Da die Eintrittspreise mit 2€/p.P. sehr moderat und das Parken auch nur 1€ kostet war es soweit okay!
Ansonsten mal etwas anderes als Deichlaufen und Watt treten😆‼️

Schreibe einen Kommentar